Ratgeber

Handball-All Star Game 2011 in Leipzig

By

on

Das All Star Game ist seit der ersten Austragung im Jahr 2000 eines der Highlights im deutschen Handball.

Das All Star Game 2011 verspricht wieder Handball mit Topstars © flickr.com / Thomas Faivre-Duboz

2011 zieht das Event von Berlin nach Leipzig um.

Es ist das jährliche Aufeinandertreffen der besten Spieler der deutschen Handball Bundesliga mit der deutschen Handball Nationalmannschaft. Im All Star Game 2011 stehen sich die absoluten Topstars gegenüber, um Werbung für ihren Sport und ihre Liga zu machen.

Von 2006 bis 2010 wurde die Großveranstaltung in der Max Schmeling Halle ausgetragen. Der Standort Berlin wurde von den Organisatoren bewusst gewählt. Das All Star Game sollte Spitzenhandball in die deutsche Hauptstadt bringen und damit die Popularität in der Stadt steigern.

Der Plan ging auf. Die Füchse Berlin sind in der Bundesliga, aber auch in der Hauptstadt etabliert und fest verankert. Handball ist nun ein Teil der Sportlandschaft im Stadtstaat. Deshalb zieht die Handball Bundesliga mit seinem Auswahlspiel um.

Am 5. Februar 2011 wird die Partie in der Arena Leipzig stattfinden. Der unterzeichnete Vertrag gilt allerdings erstmal nur für eine Saison. Danach wird über den Verbleib des All Star Game in Leipzig neu verhandelt.

Zudem wird das Match erstmals nicht im Anschluss an die Saison ausgetragen, sondern direkt im Anschluss an die Handball Weltmeisterschaft 2011 (13. bis 30. Januar 2011). Im Rahmen des All Star Game 2011 werden wie immer die besten Spieler, Trainer und Schiedsrichter ausgezeichnet.