Ratgeber

Handball EM-Qualifikation zwischen Deutschland und Island

By

on

Die deutsche Handball-Nationalnationalmannschaft trifft in der Europameisterschafts-Qualifikation im März 2011 zwei Mal auf Island.

Mit vollem Einsatz zum Sieg © flickr.com / dirk@vorderstrasse.de

Die DHB-Auswahl möchte sich für die schwachen letzten Turniere rehabilitieren.

Die deutsche Handballnationalmannschaft macht 2010 und 2011 eine schwierige Phase durch. Vergessen ist der Weltmeistertitel 2007. Bei der WM 2011 wurde die Mannschaft nur Elfter. Ein Jahr zuvor reichte es bei der Europameisterschaft 2010 nur zu Platz zehn.

In Qualifikationsgruppe 5 kämpfte die DHB-Auswahl um den Einzug in die EM 2012. Nach einem Unentschieden gegen Österreich gab es einen souveränen Erfolg gegen Lettland. Deutschland führt die Qualigruppe an. Gegen Island, der wahrscheinlich schwerste Gegner muss Deutschland nachlegen.

Dabei gilt es für die Mannschaft auch, sich für die schwache Handball Weltmeisterschaft 2011 zu rehabilitieren. In der Hauptrunde der WM 2011 konnte Deutschland nach großem Kampf Island mit 27:24 besiegen. Die beiden WM-Vorbereitungsspiele gingen jedoch verloren.

Am 9. März 2011 fährt die deutsche Handball Nationalmannschaft zuerst nach Reykjavik. Am 13. März 2011 empfängt das Team Island im heimischen Halle/Westfalen. Es dürften zwei Partien auf Augenhöhe sein, die schon eine Vorentscheidung in der Handball EM-Qualifikation 2012 bedeuten könnten.