Ratgeber

Indoor Training – Was man für Fitnessübungen für zu Hause benötigt

By

on

Fitnessübungen für zu Hause sorgen für mehr Ausgeglichenheit im Alltag sowie für ein besseres Körpergefühl. Sie können bei jedem Wind und Wetter durchgeführt werden und das beste ist: sie kosten fast nichts!



Die Weihnachtsfeiertage sind vorbei, das neue Jahr hat begonnen und sie ärgern sich wieder einmal über die zusätzlichen Pölsterchen, die sich über die fetten Tage auf ihren Hüften abgesetzt haben? Da können wir Abhilfe schaffen! Und zwar ganz ohne teure Fitnessstudios oder riesige Fitnessgeräte, die ihre gesamte Wohnung vereinnahmen. Wir haben Ihnen ein paar Übungen zusammengestellt, die entweder ganz ohne oder nur mit kleinen Hilfsmitteln durchgeführt werden können.

Fitnessübungen für zu Hause: Die Standards

Liegestütze, Kniebeuge und Sit-ups kennt mittlerweile wohl jeder. Wir haben diese bereits in einem anderen Artikel vorgestellt. Aber es gibt noch zahlreiche weitere Fitnessübungen, die das Training zu Hause vielseitiger und abwechslungsreicher gestalten können.

Indoor Training: Was Sie benötigen

Viele Fitnessübungen für zu Hause kommen ganz ohne Hilfsmittel aus, für einige ist es allerdings hilfreich sich eine gut gepolsterte Fitness- oder Yoga-Matte zu zu legen. Diese schont den Rücken und federt eventuelle Stöße ab. Auch ein Fitness-Hantel-Set aus dem Fachgeschäft kann ihren Trainingserfolg deutlich steigern und den Muskelaufbau optimieren. Auch ein Springseil kann in einem ausreichend großen Raum zum Trainingserfolg beitragen und die Fettverbrennung ankurbeln.

Bauch, Beine, Po

Bauch, Beine, Po – Das sind die Problemzonen der Frau. Die klassischen Sit-Ups können für ein ausgewogenes Bauchmuskeltraining beispielsweise unterschiedlich abgewandelt werden. Die oben erwähnte Fitnessmatte ist hierbei mehr als nur empfehlenswert. Anstatt sich immer nur gerade aufzurichten, sollte man auch einmal probieren mit jedem Ellenbogen (hinter dem Kopf gehalten) nacheinander das ihm gegenüberliegende Knie zu erreichen. So werden auch die seitlichen Bauchmuskeln beansprucht.

Für Beine und Po empfiehlt es sich einfach mehrmals täglich die Treppen im Haus auf und ab zu laufen. Das kurbelt den Kreislauf an und strafft das Bindegewebe.

Indoor Cycling: Auf einem Rollentrainer trainieren

Sie fahren im Frühjahr und Sommer gerne mit dem Fahrrad um sich fit zu halten, trauen sich im Winter aber nicht auf die glatten Straßen? Eine tolle Möglichkeit, um sich den Besuch im Fitnessstudio zu ersparen und trotzdem dem Ausdauersport zu fröhnen ist das Training mit einem Rollentrainer. Dieser ist in der Anschaffung meist deutlich preisgünstiger als ein Ergometer oder Spinbike. Auf einem Rollentrainer trainieren sogar die Radprofis, wenn die Straßenverhältnisse es nicht erlauben.

Werbung

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.