Ratgeber

Kalorienverbrauch: Die beliebtesten Wintersportarten im Vergleich

By

on

Über die Feiertage haben viele gesündigt und das eine oder andere Pfund zugenommen. Kein Problem, den auch im Winter kann man sich wunderbar an der frischen Luft betätigen und dem Hüftgold den Kampf ansagen. Im Folgenden zeigen wir euch, die besten Wintersportarten zum Abnehmen.

Ob Langlauf, Skifahren, Rodeln oder die beliebte Schneeballschlacht – bei all diesen Aktivitäten verbrennt der Körper Energie. Aber wie viele? Auf diese Frage gibt folgende Auflistung eine Antwort, wobei der Kalorienverbrauch von Person zu Person unterschiedlich ausfällt und viele Komponenten wie Alter, Gewicht, Fitnesszstand usw. eine wichtige Rolle spielen.

Langlauf zum Abnehmen ideal

Dennoch wird ersichtlich, das der Kalorienverbrauch beim Langlauf generell am höchsten ausfällt. Aber auch wer sich im Winter nicht unbedingt auf Brettern bewegen will, kann auf andere Wintersportarten wie Schneeschuhwandern, Schlittschuhlaufen oder Snowbiken zurückgreifen und so das Abnehmen unterstützen.

Wintersportarten zum Abnehmen

  • Langlauf (Skaten): 800 Kalorien pro Stunde
  • Langlauf (klassisch): 720 Kalorien pro Stunde
  • Alpines Skilaufen: 400 Kalorien pro Stunde
  • Schneeschuhwandern: 400 Kalorien pro Stunde
  • Schlittschuhlaufen: 400 Kalorien pro Stunde
  • Snowboarden: 400 Kalorien pro Stunde
  • Schneeballschlacht: 320 Kalorien pro Stunde
  • Winterspaziergang: 240 Kalorien pro Stunde
  • Snowbiken: 160 Kalorien pro Stunde
  • Rodeln: 80 Kalorien pro Stunde
  • Snow-Tubes: 40 Kalorien pro Stunde

(Quelle: Sportwissenschaftler Ingo Froböse)

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.