Sportnews

Kaymer 36. vor Finalrunde bei PGA Championship – Koepka vorn

By

on

St. Louis – Golfprofi Martin Kaymer hat die dritte Runde bei der 100. PGA Championship dazu genutzt, um sich auf dem Leaderboard weiter nach vorne zu schieben.

Der zuletzt formschwache 33-Jährige aus Mettmann spielte in St. Louis eine 67er-Runde und belegt mit insgesamt 207 Schlägen den geteilten 36. Rang bei der Jubiläumsausgabe des vierten und letzten Majorturniers des Jahres.

Kaymer (-3), der 2010 bei der PGA Championship seinen Premieren-Titel auf der lukrativen US-Tour gefeiert hatte, verbuchte vier Birdies und ein Bogey auf dem Par-70-Kurs des Bellerive Country Club im US-Staat Missouri. An der Spitze liegt nach 54 gespielten Löchern der US-Amerikaner Brooks Koepka (-12). Der US-Open-Champion kam nach 66 Schlägen ins Clubhaus und hat insgesamt 198 Schläge auf seinem Konto.

Zwei Schläge hinter Koepka befindet sich Adam Scott (-10) aus Australien. Tiger Woods (-8) liegt vor der Finalrunde bei dem mit 10,5 Millionen Dollar dotierten Turnier auf dem geteilten 6. Platz. 

Fotocredits: Richard Ulreich
(dpa)

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.