Ratgeber

Kickboxen für Frauen: Absolut empfehlenswert

By

on

Kickboxen für Frauen: Absolut empfehlenswertKickboxen wird bei Frauen immer beliebter. Das Training ist ideal, um topfit und durchtrainiert zu werden und darüber hinaus lernt Frau auch noch etwas für die Selbstverteidigung.

Kickboxen ist zwar ein typischer „Männersport“, doch auch immer mehr aktive Frauen versuchen sich in dieser Kombination aus Karate und Boxen aus. Für das Training braucht aber ein gesundes Mindestmaß an Kondition, da der Sport sehr kraftraubend ist. Doch gerade für Frauen lohnt sich Kickboxen.

Was bringt Kickboxen?

Kickboxen verspricht viele Vorzüge. Das Training stärkt die Muskeln, straff das Bindegewebe, kurbelt die Fettverbrennung an und zudem wird die Kondition, Beweglichkeit und Kraftausdauer verbessert. Beim Training wird der gesamte Körper – natürlich auch Bauch, Beine, Po – trainiert und der Körper sportlich, attraktiv geformt. Zudem ist dieser Kampfsport ein idealer Ausgleich für den stressigen Alltag, wobei auch gleichzeitig das Selbstbewusstsein gesteigert wird.

Frauen Kickboxen zur Selbstverteidigung

Denn beim Kickboxen lernt man auch, sich in gefährlichen Situationen zu verteidigen, sodass es automatisch zu einem selbstsicheren und mutigeren Verhalten im Alltag kommt. Mittlerweile gibt es einer immer größer werdenden Anzahl an Fitnessstudios spezielle Kickbox-Kurse nur für Frauen. Das vereinfacht den Einstieg in diesen Sport ungemein, da Frauen hier unter sich sind und zusammen die ersten Schritte im Training lernen können.

Oben eingebundenes Video zeigt, wie Frauen Kickboxen aussieht!

Bild: mine – Fotolia

Auch interessant