Sportnews

Kisner und Matsuyma bei PGA Championship in Führung

By

on

Charlotte – Die Golfspieler Kevin Kisner und Hideki Matsuyama liegen nach der zweiten Runde bei der 99. PGA Championship gemeinsam an der Spitze.

Der US-Amerikaner Kisner spielte zum zweiten Tag in Folge eine 67er-Runde auf dem Par-71-Kurs des Quail Hollow Club in Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina. Matsuyama (Japan) katapultierte sich mit einer 64er-Runde am Freitag auf den geteilten ersten Platz. Insgesamt haben beide Spieler nach zwei Runden 136 Schläge auf dem Konto, und liegen somit acht Schläge unter dem Platzstandard. Zwei Schläge hinter dem Duo liegt der Australier Jason Day. Der PGA-Championship-Sieger aus dem Jahr 2015 spielte eine 66er-Runde am zweiten Tag des Turniers.

Aufgrund schlechter Witterungsbedingungen, die zu einer zweistündigen Spielunterbrechung führte, konnten nicht alle Spieler ihre zweite Runde beenden. Trotzdem dürfte der diesjährige Masters-Gewinner Sergio García (+8) beim letzten Major-Turnier des Jahres den Cut, der aktuell für fünf über Par projiziert wird, verpasst haben. Der Spanier spielte zwei 75er-Runden. Das gleiche gilt für Phil Mickelson (USA/+11). Deutsche Spieler sind beim Turnier in den USA nicht dabei.

Fotocredits: Jeff Siner
(dpa)

Auch interessant