Ratgeber

Klitschko: Film über Vitali und Wladimir

By

on

Vitali und Wladimir Klitschko sind Boxstars, Helden und Vorbilder in Deutschland und der Welt. Sebastian Dehnhardt begleitete die Brüder und zeigt in seinem Film Klitschko ein intimes und facettenreiches Portrait der Schwergewichts-Champions.

[youtube -BsnS4gfxaU]

Jeder kennt die zwei Box-Brüder Vitali und Wladimir Klitschko als Schwergewichts-Boxer, Idole und Botschafter, doch nur wenige kennen ihren persönlichen Weg zum Mythos der Box-Welt und ihr Leben außerhalb vom Ring. Ab 16. Juni 2011 kann man in den Kinos mehr über die Klitschkos erfahren.

Klitschko: Film über die Box-Brüder

Regisseur Sebastian Dehnhardt begleitete zwei Jahre lang die Klitschko-Brüder mit der Kamera in Deutschland, in der Ukraine, in den USA, in Kasachstan, Kanada, Österreich und in der Schweiz. Der Kinofilm zeigt dokumentarisch die Brüder in vielen verschiedenen Lebenssituationen und geht oft ganz nah ran. Er entführt den Zuschauer in die Welt der Klitschkos, sowohl die öffentliche als Box-Champions als auch die private als Brüder und Söhne mit bewegter Vergangenheit.

Viele Fragen, die eingefleischten Fans schon lange auf der Zunge brannten, beantworten die Helden höchst persönlich und absolut authentisch. Doch manche Themen kann auch der Film nicht vorhersagen. Er ist eine Gegenwartsdarstellung mit Sprüngen in die Vergangenheit. Was Vitali und Wladimir nach dem Boxen vorhaben, bleibt ungewiss. Vielleicht träumt Vitali von der Präsidentschaft in ihrer Heimat der Ukraine, das politische Potenzial scheint er dazu zu haben.

Biographische Dokumentation der Klitschkos

Besonders interessant sind auch die biographischen Hintergründe der Brüder, denn aus dem
sozialistischen Drill ihrer ukrainischen Kindheit schöpften sie die Kraft und den Kämpfer-Willen, der sie zu erfolgreichen Boxern machte.

Sogar die Eltern plaudern zum ersten Mal vor der Kamera aus dem Nähkästchen und erzählen, wie unzertrennlich die Brüder schon als kleine Jungen waren. Die größte Sorge der Mutter und Hoffnung vieler Boxfans ist die Frage, ob Vitali und Wladimir Klitschko eines Tages gegeneinander in den Ring steigen werden.

Der Film dokumentiert das Verlassen der Heimat und den Umzug nach Deutschland genauso wie das harte Training, die schier endlosen Kämpfe in atemberaubenden Kulissen der Welt und den verdienten Aufstieg der Boxklassiker zu internationalen Superstars.

Doch die Brüder sind mehr als nur Boxer mit Karrieretiefs und Comebacks: Vitali und Wladimir Klitschko sind auch promovierte Doktoren und sie sprechen vier Sprachen.

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.