Sportnews

Kühnhackl verliert mit Pittsburgh – Greiss gewinnt erneut

By

on

Pittsburgh – Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl hat mit den Pittsburgh Penguins in der nordamerikanischen NHL den dritten Sieg in Serie verpasst.

Der Stanley-Cup-Champion unterlag zu Hause gegen die Chicago Blackhawks 1:2 (0:1, 0:0, 1:1). Den entscheidenden Treffer für die Gäste aus dem US-Bundesstaat Illinois erzielte Artem Anisimov (49. Minute). Blackhawks-Schlussmann Corey Crawford konnte 35 von Pittsburghs 36 Schüssen abwehren.

Nationaltorhüter Thomas Greiss holte mit den New York Islanders hingegen einen weiteren Erfolg. Das Team aus dem New Yorker Stadtteil Brooklyn setzte sich mit 5:3 (2:0, 1:0, 2:3) gegen die Tampa Bay Lightning durch und feierte den dritten Sieg hintereinander. Der 31-jährige Füssener wehrte 36 von 39 Schüssen auf seinen Kasten ab. Das Tor zum zwischenzeitlichen 4:0 der Gäste erzielte Anders Lee (42.). Verteidiger Dennis Seidenberg kam nicht zum Einsatz.

Auch ohne Philipp Grubauer konnten die Washington Capitals nach zwei Niederlagen wieder einen Sieg feiern. Das Team aus der US-Hauptstadt besiegte die Minnesota Wild mit 3:1 (2:1, 0:0, 1:0) in eigener Halle. Capitals-Verteidiger Dmitri Orlov (13.) sorgte mit seinem zweiten Saisontreffer zum 2:1 für die Vorentscheidung im Spiel. Washingtons Stammtorhüter Braden Holtby kam am Ende auf 30 Paraden. 

Fotocredits: Del Mecum
(dpa)

Auch interessant