Ratgeber

Lennox Lewis will zurück in den Ring

By

on

Der ehemalige Profi-Boxweltmeister Lennox Lewis hat nach Comeback-Spekulationen seine Pläne bestätigt, wieder boxen zu wollen. Der Ex-Schwergewichts-Champion tut es nicht wegen dem Geld, sondern weil der Boxsport ihn brauche.

[youtube k6SlHggAJoY]

Laut dem 48-jährigen Lennox Lewis ist die Schwergewichts-Szene gegenwärtig tot langweilig, so liest man es in der englischen Presse. So soll es im kommenden Jahr eine Wiederauflage des WM-Kampfes mit WBC-Weltmeister Vitali Klitschko geben. Beide Boxer hatten sich erstmals im Jahre 2003 einen heißen Boxkampf geliefert. Sieger wurde Weltmeister Lewis durch Abbruch des Ringarztes nach der sechsten Runde. Der ältere Klitschko-Bruder, der eine stark blutende Gesichtsverletzung hatte, lag nach Punkten vorne und protestierte gegen diese Entscheidung.

Nach diesem Fight beendete der damalige Champion der Verbände WBC, WBA und IBF  seine Profi-Karriere. Vitali Klitschko gab sein Comeback  vor sechs Wochen nach vierjähriger Pause und holte sich den WM-Titel nach WBC-Version mit einem Sieg gegen Samuel Peter aus Nigeria zurück. Der Ukrainer hatte seinen alten Kontrahenten vor fünfeinhalb Jahren mehrfach zu einem Rückkampf aufgefordert. Eine Neuauflage des Fights der beiden Box-Kolosse könnte 100 bis 200 Millionen Dollar einbringen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.