Olympia

Männer-Sprintstaffel verpasst Finale über 4 x 100 Meter

By

on

Rio de Janeiro – Die deutsche Männer-Sprintstaffel hat das Finale bei den Olympischen Spielen über 4 x 100 Meter nur ganz knapp verpasst.

Julian Reus, Sven Knipphals, Robert Hering und Lucas Jakubczyk liefen in Rio de Janeiro mit 38,26 Sekunden eine starke Zeit, am Ende fehlten dem Quartett aber sieben Hundertstel. «Dass sechs Staffeln unter 38 Sekunden bleiben, ist unglaublich», sagte in der ARD Reus, der schon über 100 und 200 Meter früh ausgeschieden war. Bestzeit liefen die US-Amerikaner um Tyson Gay in 37,65 Sekunden.

Fotocredits: Michael Kappeler
(dpa)

Auch interessant