Sportnews

Manchester City nur Remis – Özil trifft bei Arsenal-Sieg

By

on

Manchester – Die deutschen Nationalspieler Leroy Sané und Ilkay Gündogan sind mit Manchester City am achten Spieltag der Premier League nicht über ein Remis hinausgekommen.

Im eigenen Stadion trennte sich die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola am Samstag mit 1:1 (0:0) vom FC Everton, bleibt damit aber vorerst an der Tabellenspitze der Premier League. Der belgische Nationalspieler Romelu Lukaku (64.) hatte die «Toffees» in Führung geschossen, Nolito (72.) erzielte wenig später den Ausgleich für die «Citizens». Die City-Spieler Kevin De Bruyne (43.) und Sergio Aguero (70.) verschossen jeweils einen Elfmeter.

Direkt hinter Manchester City steht in der Tabelle der punktgleiche FC Arsenal, der in Unterzahl mit 3:2 (2:1) gegen Swansea City gewann. Der ehemalige Gladbacher Granit Xhaka hatte in der 70. Minute für ein Foul die Rote Karte gesehen. Der deutsche Nationalspieler Mesut Özil (57.) erzielte nach einem Doppelpack von Theo Walcott (26./33.) den entscheidenden Treffer für Arsenal. Für Swansea mit seinem neuen Trainer Bob Bradley trafen Gylfi Sigurdsson (38.) und Borja González Tomás (66.) jeweils zum Anschluss.

Der FC Chelsea hat einen deutlichen Sieg gefeiert. Gegen den englischen Meister Leicester City gewann das Team von Trainer Antonio Conte im eigenen Stadion mit 3:0 (2:0). Diego Costa (7. Minute), Eden Hazard (33.) und Victor Moses (80.) erzielten an der Stamford Bridge die Tore für die Blues. Chelsea-Kapitän John Terry stand nach einmonatiger Verletzungspause wieder im Kader, wurde allerdings nicht eingewechselt.

Bei Leicester City stand der ehemalige deutsche Nationalspieler Robert Huth in der Startelf. Dank der Paraden von Keeper Kasper Schmeichel fiel die Niederlage der Foxes nicht noch höher aus. Leicester bleibt das auswärtsschwächste Team in der Premier League. In dieser Saison verlor der englische Meister alle vier Spiele in der Fremde.

Fotocredits: Facundo Arrizabalaga,Nigel Roddis,Sean Dempsey
(dpa)

Auch interessant