Ratgeber

Marco Huck vs Brian Minto am 1. Mai in Oldenburg

By

on

WBO Cruisergewichts-Weltmeister Marco Huck wird am 1. Mai in Oldenburg gegen den Amerikaner Brian Minto Boxen. Dieser musste Ende des Jahres 2009 im Schwergewicht gegen Chris Arreola einen Knock Out in der vierten Runde hinnehmen.

Daraufhin versucht sich der 35jährige jetzt im Cruisergewicht und erhält erstaunlicherweise sofort eine Titelchance. Brian Minto ist in Deutschland kein Unbekannter. Er verhinderte 2006 ein erfolgreiches Comeback von Axel Schulz, verlor ein Jahr später gegen Luan Krasniqui.

[youtube sX3wRE0cFp8]

Marco Huck verteidigte vor zwei Wochen in Berlin überlegen seinen Titel gegen Adam Richards. Der Weltranglisten Elfte hatte keine Chance und verlor in der dritten Runde durch technischen K.O.

„Käpt´n Huck“ kann eine beeindruckende Bilanz vorweisen – 29 Profikämpfe, nur eine Niederlage, kein Unentschieden und 21 vorzeitige Entscheidungen – selbstbewusst spricht er davon, dass Brian Minto ihm den Titel nicht streitig machen wird.

Brian Minto und dann?

Ob Brian Minto (34 Siege in 37 Kämpfen) wirklich eine Herausforderung für Marco Huck sein wird, bleibt abzuwarten. Der Kampf findet am 1. Mai in der Weser-Ems-Halle in Oldenburg statt.

Nach einer erfolgreichen WBO-Titel-Verteidigung stehen die nächsten Konkurrenten schon bereit: Denis Lebedev, Alexander Alekseev, BJ Flores, Yoan Pablo Hernandez und der Einzige von dem Marco Huck als Profu bezwungen wurde, Steve Cunningham.

Im Video ist der Kampf zwischen Marco Huck (goldene Hose) und Adam Richards zu sehen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.