Ratgeber

Nahrungsergänzung für Sportler: Was sind eigentlich Supplements

By

on

Um den erhöhten Bedarf an Energie zu decken, der für den Körper eines Sportlers wichtig ist, bietet es sich an Nahrungsergänzungen zu nutzen. Dabei müssen allerdings einige elementare Punkte bedacht werden, damit der Körper optimal eingestellt werden kann.

Supplements können dabei helfen, den erhöhten Bedarf von zum Beispiel Bodybuilding – Sportlern, Kampfsportlern oder Ausdauersportlern zu decken. Wichtig ist es hierbei, die individuellen Bedürfnisse festzulegen und die Nahrungsergänzung auf den betreffenden Körper einzustellen.

Bodybuilder nutzen Peak Supplements (unter anderem) zum schnelleren Aufbau der Muskulatur und Marathonläufer um das Herz-Kreislauf-System sinnvoll zu unterstützen.

Ziel der Nahrungsergänzung

Bei der Nutzung der Sportnahrung sollte immer das individuelle Ziel des Sportlers beziehungsweise des Nutzers an erster Stelle stehen, so dass die Einnahme der Nahrungsergänzung den gewünschten Effekt erfüllen kann.

Bei Supplements Produkten wird grundsätzlich eine Einnahmeempfehlung mitgeliefert, die zwar nicht zwingend verbindlich sein muss, aber eine gesundheitlich unbedenkliche Richtung angibt.
Mit der normalen Ernährung ist es nicht immer möglich, den Bedarf optimal zu decken. Dies trifft nicht nur auf Extrem-Sportler zu, sondern auch auf Personen, die sich fit halten wollen oder eine Diät in Angriff nehmen möchten. Daher kann es sinnvoll sein, die tägliche Ernährung durch Nahrungsergänzungsmittel zu vervollständigen.

Problembereiche wie zum Beispiel Gelenke, Knorpel, Bindegewebe oder Leberfunktionen können mit solchen Nahrungsergänzungsmitteln unterstützt und aufgebaut werden.

Nahrungs-Supplements und die richtige Einnahme

Eine langjährige Erfahrung mit der Herstellung von Supplements ist die Grundlage von hochwertigen Produkten. Rohstoffe müssen sorgfältig ausgesucht und in eigener Herstellung zu Kombinationen oder Einzelprodukten produziert werden.

Trotz des hohen Qualitätsanspruch der Hersteller gilt der Grundsatz, dass die Dosierung und Einnahme an jeden einzelnen Nutzer angepasst werden sollte.
Man sollte immer bedenken, dass die Nahrungsergänzung oder Sportnahrung kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung ist und nur in Kombination den gewünschten Erfolg bringt.

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.