Sportnews

NBA: Nowitzki führt Dallas zum zweiten Sieg in Serie

By

on

Dallas – Die Dallas Mavericks um Basketball-Star Dirk Nowitzki haben in der nordamerikanischen NBA den zweiten Sieg in Serie gefeiert. Die Texaner setzten sich vor heimischer Kulisse mit 97:81 (52:37) gegen die Oklahoma City Thunder durch.

Der 39-jährige Würzburger erzielte 19 Punkte im Spiel und führte damit sein Team an. Zusätzlich holte er fünf Rebounds und verteilte vier Assists. Landsmann Maxi Kleber steuerte sieben Zähler und fünf Rebounds zum Sieg bei. Oklahomas Russell Westbrook, der wertvollste Spieler (MVP) der vergangenen Saison, hatte am Ende 28 Punkte, zwölf Rebounds und neun Assists auf seinem Konto. Für Dallas war es der fünfte Erfolg der laufenden Spielzeit.

Jungstar Dennis Schröder kassierte mit den Atlanta Hawks hingegen eine deutliche Heimniederlage. Das Team aus Georgia unterlag mit 78:112 (39:67) gegen die Toronto Raptors. Schröder erzielte dabei 14 Punkte. Außerdem verteilte der Nationalspieler einen Assist und holte vier Rebounds, jedoch verursachte er auch vier Ballverluste. Bei den Gästen aus Kanada überzeuge Norman Powell mit 17 Zählern. Insgesamt konnte sieben Spieler der Raptors zweistellig punkten.

Die Boston Celtics um Nationalspieler Daniel Theis bleiben weiter das Maß aller Dinge in der NBA. Mit 108:98 (45:54) setzten sich die Celtics auswärts gegen die Indiana Pacers durch. Für Boston war es der 18. Sieg im 21. Saisonspiel. Theis, der in der Anfangsformation stand, verbuchte fünf Punkte, fünf Rebounds und zwei Assists im Spiel. Celtics-Star Kyrie Irving war mit 25 Punkten der Topscorer der Partei. Bei den Pacers kam Center Myles Turner auf 19 Zähler.

Fotocredits: Lm Otero
(dpa)

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.