Sportnews

Neureuther nach Fehlern im Riesenslalom mit Rückstand

By

on

Adelboden – Felix Neureuther geht nach einer verkorksten Fahrt mit großem Rückstand auf die Spitze in den zweiten Durchgang des Weltcup-Riesenslaloms von Adelboden. Der Skirennfahrer war 2,01 Sekunden langsam als Alexis Pinturault und damit Zehnter des Klassements nach 36 Startern.

Der französische Riesentorlauf-Spezialist führt vor den beiden Österreichern Philipp Schörghofer (+0,64) und Marcel Hirscher (+0,70). Stefan Luitz schied mit der viertbesten Zwischenzeit wenige Tore vor dem Ziel aus. Dominik Schwaiger muss mit 3,66 Sekunden Rückstand um die Qualifikation für das Finale bangen.

Fotocredits: Jean-Christophe Bott
(dpa)

Auch interessant