Ratgeber

New Giants triumphieren beim Super Bowl XLII.

By

on

In der vergangenen Nacht war es wieder soweit. Das größte Sportereignis in Amerika, der Super Bowl, elektrisierte die Massen. Dabei trafen die bisher ungeschlagenen New England Patriots auf die New York Giants.

Dank Quarterback Eli Manning triumphierten völlig überraschend die New Giants im diesjährigen Super Bowl, dabei hatte doch alles für die New England Patroits gesprochen. Während der gesamten Saison verlor das Team von Quarterback Tom Brady nicht ein einziges Spiel und konnte zunächst auch im Finale an diese Leistung anknüpfen, denn man führte lange Zeit mit 10:3 beziehungsweise kurz vor Ende mit 14:10. Aber die 75.000 Zuschauer sollten eine spannende Endphase erleben, in welcher Quarterback Manning das Spiel in die Hand nahm und schließlich mit einem Touchdown-Pass in die Endzone auf Plaxico Burress das Spiel mit 17:14 entschied. Im Gegensatz zum bisherigen Saisonverlauf hatte Superstar Brady diesmal nicht die passende Antwort parat.

Wie eng das ansehnliche Spiel war, lässt sich auch an den Daten der beiden Quarterbacks festmachen. Manning warf insgesamt 255 Yards, schaffte zwei Touchdown- Pässe und verlor mit einer Interception den Ball. Brady hingegen konnte 266 Yards, einen Touchdown-Pass und null Interceptions verbuchen.

Für die Stimmung auf den Rängen sorgten die Altrocker von Tom Petty and the Heartbreakers, die die Herzen der Zuschauer im Sturm erobern konnten. Prince hingegen fiel bei der Zuschauergunst unten durch, trotzdem war die Halbzeitshow eine gelungene Darbietung. Der Super Bowl ist seinem Ruf als spektakulärsten Sportereignis wieder gerecht geworden.

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.