Ratgeber

Nicht nur für Kinder: Reiten lernen als Erwachsene

By

on

Die Welt auf dem Rücken eines Pferdes zu erkunden, war schon immer Ihr Kindheitstraum? Es ist nicht zu spät, sich diesen Wunsch zu erfüllen – auch nicht, wenn Sie das Kindheitsalter schon eine Weile hinter sich gelassen haben.

Durchhaltevermögen ist gefragt

Erwachsene lernen das Reiten anders als Kinder, daher sollten Sie viel Geduld mit sich selbst haben, wenn Sie im fortgeschrittenen Alter mit diesem Sport beginnen wollen. Als Erwachsener brauchen Sie länger, das Körpergefühl zu entwickeln, dass Sie für den korrekten Reitsitz brauchen. Für das Reiten braucht man eine Geschmeidigkeit und Flexibilität des Körpers, die bei Erwachsenen zumeist schon verloren gegangen ist. Durch gezielte Gymnastik können Sie jedoch den Lernprozess ein wenig unterstützen. Für Reitanfänger beginnt der Unterricht mit Longieren. Danach können Sie schon mit dem freien Reiten in der Halle beginnen. Wenn Sie ein bis zwei Reitstunden pro Woche nehmen, werden Sie ungefähr innerhalb von einem Jahr so weit sein, im freien Gelände über Felder und Wiesen galoppieren zu können.

Nehmen Sie die Zügel in die Hand

Wer den Reitsport ernsthaft betreiben möchte, braucht eine gewisse Grundausstattung. Dazu zählen Reithose und Reitschuhe oder -stiefel, eine Gerte und Reithandschuhe, sowie ein Helm. Sie müssen sich aber all diese Reitsportartikel nicht schon für die ersten Stunden zulegen. In den Anfängereinheiten reichen zum Beispiel Schuhe mit Absätzen, die ungefähr drei Zentimeter hoch sind und eine alte Hose. Sie sollten jedoch unbedingt darauf achten, dass die Hose, mit der Sie reiten wollen, an den Knien keine Falten schlägt. Um Verletzungen zu vermeiden, ist ein Reithelm in jedem Fall Pflicht, den Sie beispielsweise beim Reitsporthaus Loesdau (weitere Informationen auf der Homepage: www.loesdau.de) erhalten. Sie müssen also zunächst nicht allzu viel investieren, um die ersten Erfahrungen auf dem Pferd zu sammeln.

Mut ist der Schlüssel zum Kindheitstraum

Erwachsene neigen dazu, viel über die Konsequenzen ihres Handelns nachzudenken. Aus diesem Grund sind Sie, wenn Sie mit dem Reiten beginnen, meist auch ein wenig ängstlicher. Nehmen Sie all ihren Mut zusammen, haben Sie Geduld und geben Sie sich selbst Zeit, um das Reiten zu üben. Sie werden über kurz oder lang mit einem wunderbaren Hobby belohnt werden.

Image: urosr – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.