Ratgeber

Nordische Kombination 2010/2011 ohne Ronny Ackermann

By

on

Wenn am 26. November 2010 die Weltcup-Saison der Nordischen Kombinierer beginnt, werden deutsche Fans auf ein bekanntes Gesicht verzichten müssen.

Tino Edelmann will ganz nach vorne springen © flickr.com / A.Nilssen Photography

Ronny Ackermann hat bekannt gegeben, dass er in der Saison 2010/2011 nicht antreten wird.

Die Nordische Kombination hat im Wintersport-Kalender einen festen Platz eingenommen und erfreut sich großer Beliebtheit. Auch in Deutschland fiebern viele Fans bei den Wettbewerben mit. Was besonders mit einer Person zusammen hängt.

Ronny Ackermann ist einer der erfolgreichsten Kombinierer der Vergangenheit. Nach Weltcupsiegen liegt er mit 28 Erfolgen hinter Hannu Manninen (48) auf Platz zwei der ewigen Rangliste. 2002, 2003 und 2008 gewann der den Gesamtweltcup.

Doch seit seinem letzten Erfolg hatten ihn immer wieder Verletzungen zurück geworfen. Deshalb entschied sich der 33-jährige eine Pause einzulegen. Im Winter 2010/2011 wird er keine Rennen absolvieren, wie er mitteilte. Im Frühjahr 2011 will er dann entscheiden, ob der viermalige Weltmeister noch einmal in den Weltcup zurück kehrt.

Damit ruhen die deutschen Hoffnungen auf anderen Schultern. Björn Kircheisen besitzt vielleicht die größten Anlagen, hatte aber ebenfalls mit Verletzungen zu kämpfen. Eric Frenzel und Tino Edelmann sind große Talente, die schon erste Weltcupsiege feiern konnten. Dahinter werden sicherlich einige Talente ihre Chance erhalten.

In Kuusamo, Lillehammer, Ramsau, Schonach, Seefeld, Chaux-Neuve und Lahti wird es um die begehrten Weltcuppunkte gehen. Jason Lamy-Chappuis geht als Titelverteidiger in die Saison. Felix Gottwald kämpfte sich nach einer zweijährigen Wettkampfpause als Gesamtzweiter zurück in die Weltspitze der Nordischen Kombination. Der Österreicher dürfte als Vorbild gelten, wenn sich Ackermann im Frühjahr 2011 Gedanken zu seiner Zukunft macht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.