Olympia

Nordkoreas Shorttrack-Starter Choe verletzt

By

on

Pyeongchang – Nordkoreas Shorttracker Choe Un Song hat sich im ersten Training bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang verletzt.

Der 25-Jährige war ausgerutscht und gegen die Bande der Eisbahn geprallt. Dabei zog er sich eine Platzwunde am Knöchel zu, teilten die Organisatoren nach einer Untersuchung im Krankenhaus mit.

Fotocredits: Felipe Dana
(dpa)

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.