Sportnews

Nowitzki verliert mit Dallas 95:102 – Schröder überzeugt

By

on

Dallas – Die kleine Siegesserie der Dallas Mavericks um Basketball-Superstar Dirk Nowitzki ist bereits wieder vorbei.

Die Texaner unterlagen in der nordamerikanischen Profiliga NBA nach zuletzt zwei Erfolgen den Phoenix Suns mit 95:102 (45:41) und rutschten mit elf Siegen und 25 Niederlagen wieder auf den letzten Tabellenplatz in der Western Conference ab. Nowitzki kam in 28 Minuten auf 13 Punkte und sieben Rebounds. Top-Scorer bei Dallas war Deron Williams mit 20 Zählern.

Point Guard Dennis Schröder gewann mit den Atlanta Hawks auch die fünfte Partie in Serie. Bei den New Orleans Pelicans siegte das Team des Braunschweigers mit 99:94 (42:47) und kletterte in der Eastern Conference auf Rang vier. Schröder war mit 23 Punkten bester Werfer des Spiels.

Fotocredits: Tony Gutierrez
(dpa)

Auch interessant