Ratgeber

Olympia 2008 Badminton-Hoffnung Huaiwen Xu steht im Viertelfinale

By

on

[youtube ss6WEK2GBOU]

Huaiwen Xu hat gestern im olympischen Badminton-Turnier den Einzug ins Viertelfinale geschafft. Damit bescherte die gebürtige Chinesin dem Deutschen Badminton-Verband (DBV) ein lang ersehntes Erfolgserlebnis. Mit 21:10, 21:7 setzte sie sich gegen die völlig überforderte Engländerin Tracey Hallam durch.

„Das ist schon jetzt ein Riesenturnier für mich. Ich habe das Spiel einfach nur genossen“, sagte die Wahl-Saarländerin aus Bischmisheim zu ihrem Auftritt in Peking.

In der Runde der letzten Acht trifft Xu nun am Mittwoch auf Chinas Weltranglisten-Erste Xie Xingfang. Gegen die hochgewachsene Xie hat sie noch nie gewonnen. „Sie macht mit ihrer großen Reichweite viel Druck, aber ich bin sehr flexibel. Wenn ich eine Medaille gewinnen will, muss ich eine Chinesin schlagen“, erklärte die deutsche Meisterin.11

Motiviert ist Xu durch die unerwarteten Niederlagen der favorisierten Gastgeberinnen. Die Athen-Siegerinnen Yang Wei/Zhang Jiewen (China) flogen im Damen-Doppel vorzeitig aus dem Turnier.

Der deutsche Badminton-Meister Marc Zwiebler aus Bonn hat den Einzug ins Viertelfinale leider verpasst. Der 24-jährige Linkshänder musste sich heute im Achtelfinale mit 0:2 (13:21,11:21)-Sätzen gegen den Südkoreaner Lee Hyunil geschlagen geben. Auf diese Leistung, unter die besten sechzehn Spieler in Peking gekommen zu sein, kann Zwieber aber stolz sein.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.