Ratgeber

Olympia 2008: Beachvolleyballerinnen aus China und USA sorgen für Traumfinale

By

on

[youtube mbTw17GxCOM]

Im Finale des olympischen Beachvolleyball-Turniers spielen die Chinesinnen Tian Jia/Wang Jie und Kerri Walsh/Misty May-Treanor aus den USA gegeneinander. Damit kommt es zum erhofften Traumfinale zwischen den Olympiasiegerinnen von Athen und dem an Nummer eins gesetzten Gastgeber-Duo.

Im rein chinesischen Halbfinale gewannen im Beachpark von Chaoyang Tian Jia/Wang Jie knapp gegen Xue Chen/Zhang Xi mit 2:1 (22:24, 29:27, 15:8). Die Weltmeisterinnen von 2003, 2005 und 2007 aus den Staaten setzten sich ohne Probleme gegen Talita Antunes/Renata Martins Ribeiro aus Brasilien mit 2:0 (21:12, 21:14) durch.

„Wir haben noch nichts erreicht. Wir sind hierher gekommen, um zu gewinnen“, meinte Misty May-Treanor vor dem Endspiel (Donnerstag, 5.00 Uhr). Kurz zuvor wird das Spiel um Bronze ausgetragen.

Das Männer-Finale wird am Mittwoch ermittelt. Die Weltmeister Todd Rogers/Philip Dalhausser aus den USA, die das letzte deutsche Beach-Duo David Klemperer/Eric Koreng bezwangen, spielen gegen Jorge Terceiro/Renato Gomes aus Georgien. Im zweiten und rein brasilianischen Halbfinale kämpfen Ricardo Santos/Emanuel Rego und Marcio Araujo/Fabio Luiz um den olympischen Final-Einzug

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.