Ratgeber

Olympia 2008: Deutsche Tischtennis-Herren mit gutem Start

By

on

[youtube ZxZgNjyu3g4]

Das an Nummer zwei gesetzte Europameister-Team legte heute im olympischen Tischtennis-Turnier einen optimalen Auftakt hin. Timo Boll und Christian Süß waren gegen Kroatien mit 3:0 erfolgreich. Zuvor punktete die deutsche Medaillenhoffnung Boll in Chinas beliebtester Sportart im Einzel.

Boll sowie seine Düsseldorfer Clubkollegen Dimitrij Ovtcharov und Christian Süß mussten hart kämpfen für die drei Punkte. Aber mit dem Sieg im Doppel war der Sieg in der Neuauflage des EM-Endspiels von 2007 gegen die Kroaten im ersten Gruppenspiel perfekt. Der Weltranglisten-Sechste Boll war im Einzel und im Doppel mit Süß erfolgreich. Der EM-Dritte Ovtcharov sorgte für den dritten deutschen Zähler. Nach dem erfolgreichen olympischen Auftakt kann das deutsche Team nun gegen Kanada und Singapur den Gruppensieg erringen und somit den Einzug ins Halbfinale perfekt machen.

Gastgeber China brillierte mit einem Doppelsieg bei Damen und Herren wie erwartet im überraschend nicht ganz gefüllten Peking University Gymnasium.

Die deutschen Damen verloren gegen Rumänien mit 0:3. „Die Rumäninnen haben einen Tick aggressiver gespielt. Das müssen wir akzeptieren“, meinte der Damen-Bundestrainer Jörg Bitzigeio. Das Doppel Elke Schall/Zhenqi Barthel (Busenbach/Holsterhausen) konnte lediglich einen Satz gewinnen. Leider sind mit der Niederlage die Chancen auf den angestrebten Platz zwei in der Gruppe C gesunken.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.