Ratgeber

Olympia 2008: Fußballerinnen stehen nach dem Sieg gegen Nordkorea im Viertelfinale

By

on

Die Frauen-Nationalelf hat das Viertelfinale des olympischen Fußballturniers erreicht. Im dritten Gruppenspiel besiegten die Deutschen durch ein Tor von Anja Mittag (86.) Nordkorea 1:0 (0:0) und landeten auf Platz zwei. Den Gruppensieg dank der besseren Tordifferenz sicherte sich Brasilien, das Nigeria 3:1 (3:1) schlug.

„Wir haben nach vorne nicht gut gespielt, kamen immer wieder in Bedrängnis und hatten viele Ballverluste“, sagte Bundestrainerin Silvia Neid. „Dennoch haben wir in einer Hammergruppe sieben Punkte geholt und sind Zweiter geworden. Darauf müssen wir aufbauen und nun fürs Viertelfinale neue Kräfte sammeln.“

Neid wechselte wie schon beim 1:0 gegen Nigeria Anja Mittag für Stürmerin Sandra Smisek ein, und wieder stach der Joker von Turbine Potsdam. Sicherte die Filigrantechnikerin gegen Nigeria noch mit einer präzisen Vorlage den Erfolg, so traf sie heute selbst: Als die koreanische Torhüterin einen Schuss von Birgit Prinz nur abklatschen konnte, stand Mittag goldrichtig und verwandelte.

Im Viertelfinale trifft das deutsche Team am Freitag auf den Gruppenzweiten der Gruppe E. Dort spielen China, Kanada, Schweden und Argentinien heute ab 15 Uhr um einen Platz in der Runde der letzten acht.

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.