Ratgeber

Olympia 2008: Nigeria steht im olympischen Viertelfinale

By

on

Die Fußballer von Nigeria haben sich heute für das Viertelfinale bei den Olympischen Spielen in Peking qualifizieren können. Die Bundesliga-Profis Chinedu Obasi vom Aufsteiger 1899 Hoffenheim und Salomon Okoronkwo von Hertha BSC konnten sich beim olympischen Turnier im letzten Vorrundenspiel gegen die Olympia-Auswahl der USA mit 2:1 (1:0) durchsetzen.

Die Nigerianer haben damit als Erster der Gruppe B das Ticket für die olympische Runde der letzten acht Fußball-Teams gezogen. Die Niederlande mit dem ehemaligen Bayern-Profi Roy Makaay als Kapitän angeführten Holländer waren gegen Japan mit 1:0 siegreich und haben sich als Gruppen-Zweiter auch für das Viertelfinale qualifiziert.

In der Gruppe D steht Kamerun in der Runde der letzten Acht. Die Afrikaner spielten 0:0-Remis gegen Italien und stehen an der Spitze in dieser Gruppe. Die Azzurri landen am Ende der Gruppenphase auf Platz zwei und ziehen somit auch in die K.o.-Runde ein.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.