Ratgeber

Po-Übungen: Tipps für ein knackiges Gesäß

By

on

Ein knackiges Hinterteil wie Heidi Klum oder Jennifer Lopez, welche Frau träumt nicht davon? Doch ohne Fleiß, bekanntlich kein Preis: Doch die Mühe lohnt sich!

sexy Po flickr ©Alex Scarcella

Der beste Tipp für einen wohl geformten Po ist und bleibt eine Kombination aus Kraft- und Ausdauertraining und natürlich ausgewogener Ernährung. Wer kein Freund von Fitness-Studios ist, kann auch mit diesen Übungen perfekt von zu Hause den Fettpolstern den Kampf ansagen!

1. Übung
Kniebeugen kennt man schon vom Schulsport. Beine hüftbreit auseinander stellen, Arme nach vorne strecken und dann langsam die Knie beugen. Dabei den Rücken gerade lassen und Bauch und Po anspannen.

2. Übung
Aus dem Stand einen großen Ausfallschritt nach vorne machen, aber den Rücken dabei gerade lassen. Nun das hintere Bein tief beugen und diese Position kurz halten, bevor es zurück in die Ausgangsstellung geht. Nach ein paar Wiederholungen das Bein wechseln.

3. Übung
Auf dem Rücken legen, die Füße hüftbreit aufstellen und das Becken aufstellen. Jetzt geht’s los: Die Oberschenkel langsam auseinander drücken und langsam wieder zusammen führen. Po anspannen und nicht vergessen zu atmen!

Auch im Alltag kann Sport leicht integriert werden: Treppen laufen, statt Fahrstuhl fahren oder mit dem Rad fahren, an Stelle ins Auto zu steigen. Auch Jogging-Runden durch den Wald können Wunder wirken!

Auch interessant