Sportnews

Preuß Sprint-Zweite bei Kuzmina-Sieg in Oslo

By

on

Oslo – Biathletin Franziska Preuß ist zum Auftakt des Weltcup-Finales in Oslo auf Platz zwei gelaufen. 

Über die 7,5 Kilometer musste sich die 25 Jahre alte Skijägerin aus Haag nur Weltmeisterin Anastasiya Kuzmina aus der Slowakei geschlagen geben und erreichte damit ihr bestes Karriere-Ergebnis im Sprint. Kuzmina sicherte sich mit ihrem Sieg die kleine Kristallkugel im Sprint-Weltcup. Dritte wurde die Slowakin Paulina Fialkova.

Verfolgungsweltmeisterin Denise Herrmann kam nach zwei Strafrunden auf Platz fünf und hatte 34 Sekunden Rückstand auf die Siegerin. Gar 1:28 Minuten zurück lag Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier nach zwei Schießfehlern auf Rang 27, zwei Plätze hinter Franziska Hildebrand (1). Vanessa Hinz verpasste als 61. die Qualifikation für das Verfolgungsrennen.

Am Freitag (16.30 Uhr/ARD und Eurosport) beginnt das Weltcup-Finale auch für die Männer mit dem Sprint über zehn Kilometer. Am Wochenende stehen in Oslo noch Verfolgungsrennen und Massenstarts auf dem Programm.

Fotocredits: Sven Hoppe
(dpa)

(dpa)

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.