Ratgeber

Promi Diäten: Mit diesen (verrückten) Tricks nehmen Stars ab

By

on

Der Diäten-Irrsinn kennt keine Grenzen. Am besten kann man den ewigen Kampf gegen die Pfunde in Hollywood beobachten, wo Stars und Promis mit allen Mitteln abnehmen wollen und immer wieder fragwürdige Konzepte ausprobiert werden. Im Folgenden ein paar Beispiele für verrückte Promi-Diäten. Mit dabei Paris Hilton, Mariah Carey, Pamela Anderson und Victoria Beckham.

Sie sind reich, sie sind erfolgreich, sie sind schön! Die Rede ist von den Beauty’s aus Hollywood. Doch auch all der Glanz und Ruhm schützt nicht vor Übergewicht. Und so müssen auch die Promis hin und wieder auf eine Diät zurückgreifen, um auf dem roten Teppich eine tolle Figur abzugeben.

Wer sich schon immer Mal gefragt hat, mit welchen sonderbaren Diäten die Promi-Damen und -Herren abnehmen, findet im Folgenden ein paar Beispiele.

Promi Diäten im Überblick: So verlieren Stars Gewicht

Paris Hilton Diät: Zum Abnehmen schwört die Luxus-Lady auf eine Kombination aus dem ADHS-Medikament Adderall, was den Hunger unterdrückt, sowie Red Bull und Wasser

Mariah Carey Diät: Die einstige Soul-Diva vertraut auf die Lila-Laune-Diät. So bevorzugt die 42-Jährige lila Lebensmittel für eine straffe Haut und weniger Falten. So stehen dreimal in der Woche violette Lebensmittel wie Trauben, Rote Beete oder Pflaumen auf dem Speiseplan.

Pamela Anderson Diät: Die ehemalige Baywatch-Nixe setzt auf ein altbekanntes Rezept – Zahnpasta. Um den Hunger zu stillen, wird Zahnpasta gelutscht. Der Minzgeschmack sorgt dafür, dass der Appetit verschwindet.

Victoria Beckham Diät: Für ihre schlanke Linie greift Posh-Spice auf wirklich radikale Mittel zurück. So inhaliert sie regelmäßig Asthmaspray, weil der enthaltende Wirkstoff Epinephrin den Stoffwechsel ankurbelt. Zudem stehen Algen-Smoothies auf dem Programm, die Frau Beckham mit ausreichend Vitamine, Mineralien und Spurenelemente versorgen.

Beyonce Knowles Diät: Die sexy Sängerin und Schauspielerin hat in Rekordzeit 10 Kilo abgenommen. Kein Wunder, hat sich die 30-Jährige doch zwei Wochen lang nur von Zitronenwasser mit Ahornsirup und Cayennepfeffer „ernährt“.

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.