Ratgeber

Rad-WM: Vorläufiger deutscher Kader vom BDR nominiert

By

on

Erik Zabel, Gerald Ciolek, Stefan Schumacher sowie Linus Gerdemann wurden vom Bund Deutscher Radfahrer (BDR) für die Rad-Weltmeisterschaft nominiert. Vom 23. bis 28. September finden die internationalen Wettkämpfe im italienischen Varese statt.

Die meisten Radprofis stellt der Rennstall Columbia mit sieben Fahrern. Dann folgt das Gerolsteiner-Team mit sechs Profis und Team-Milram mit drei Fahrern. Der BDR wird auch den Rabobank-Profi Paul Martens für die WM berücksichtigen.

„Die Entscheidung, welche Fahrer letztlich fahren, fällt in Absprache mit den Fahrern in den kommenden Wochen“, sagte BDR-Vizepräsident Udo Sprenger. Der Berliner Jens Voigt vom Rennstall CSC-Saxo-Bank hat schon während der Olympischen Spiele seinen WM-Verzicht bekannt gegeben.

Der vorläufige WM-Kader:

Marcus Burghardt (Columbia), Gerald Ciolek (Columbia), Markus Fothen (Gerolsteiner), Linus Gerdemann (Columbia), Bert Grabsch (Columbia), André Greipel (Columbia), Heinrich Haussler (Gerolsteiner), Christian Knees (Milram), Sebastian Lang (Gerolsteiner), Paul Martens (Rabobank), Tony Martin (Columbia), Ronny Scholz (Gerolsteiner), Björn Schröder (Milram), Stefan Schumacher (Gerolsteiner), Marcel Sieberg (Columbia), Fabian Wegmann (Gerolsteiner), Erik Zabel (Milram).

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.