Ratgeber

Radurlaub: Tipps und Anregungen für Ferien mit dem Drahtesel

By

on

Wer im Urlaub nicht nur faul in der Sonne liegen will, kann die freien Tagen problemlos aktiv und sportlich gestalten. Hierbei ist neben Wandern allen voran Radfahren geeignet. Und der Urlaub auf dem Drahtesel bietet einige Vorteile sowie umfangreiche Möglichkeiten.

Fahrradreisen sind für alle ideal, die im Urlaub Landschaft und Natur entdecken möchten und dabei auch was für die eigene Fitness tun wollen. Die Möglichkeiten hierbei sind schier unendlich und richten sich vom Gelegenheitsradler bis hin zum ambitionierten Hobby-Rennfahrer.

Fahrradferien: Kondition wünschenswert

Wer einen richtigen Radurlaub buchen will, bei dem man täglich mehrere Stunden in die Pedale tritt, sollte natürlich ein gewisses Maß an Kondition und Ausdauerkraft mitbringen. Sonst kann der Urlaub angesichts von Muskelkater oder Schmerzen im Po schnell zu einer Tortur werden. Daher ist es auf jeden Fall empfehlenswert, sich in den Wochen vor dem Urlaub regelmäßig auf den Drahtesel zu schwingen. Wird hingegen nur alle paar Tage Fahrrad gefahren, bedarf es keiner allzu großen und intensiven Vorbereitung. Dennoch sollte man die körperlichen Anforderungen nie auf die leichte Schulter nehmen.

Vielfältiges Angebot für Radurlaub

Einen Radurlaub kann man in ganz Deutschland buchen, wobei spezielle Reiseanbieter Unterkünfte zu in den verschiedensten Regionen zur Verfügung stellen. So findet man rund um den Mosel Radweg bei Jugendherbergen.de günstige Schlafgelegenheiten. Auch wer eine Tour durch den Schwarzwald plant kann hier fündig werden. Das schöne an dieser Form des Aktivurlaubs ist, dass man Land und Leute viel besser kennenlernt, als wenn man mit dem Auto durch die Gegend fährt.

Echte Biker-Cracks, die noch auf der Suche nach einer sportlichen Herausforderung für den nächsten Urlaub sind, können es den Profis gleichmachen und beispielsweise ein paar Streckenabschnitte der Tour de France abfahren – mit oder ohne Guide. In den Pyrenäen und Alpen warten enorme Anstiege, die einem alles abverlangen.

Nicht minder reizvoller sind dagegen Radreisen durch Asien oder Südamerika, bei denen man nicht nur etwas für die Fitness und Gesundheit tut, sondern zugleich auch noch fremde Kulturen aus nächster Nähe erleben darf. Definitiv ein unvergesslich Erlebnis.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.