Ratgeber

Rafael Nadal muss Tennis-WM absagen

By

on

[youtube SKTukDyZD0A]

Der Weltranglisten-Erste kann wegen einer Verletzung nicht beim Masters Cup in Schanghai teilnehmen. Jo-Wilfried Tsonga hat sich dagegen nach dem ersten Masters-Titel seiner Karriere in Paris-Bercy als letzter Profi für die Tennis-WM in China qualifizieren können.

„Ich habe mich entschieden, nicht dabei zu sein“, meinte der Spanier Rafael Nadal, der schon kürzlich beim Masters-Turnier in Paris sein Viertelfinale gegen den Russen Nikolai Dawidenko abbrechen musste.

„Ich hatte schon beim Aufwachen Beschwerden gespürt. Wenn ich auf mein rechtes Knie drücke, spüre ich einen stechenden Schmerz“, sagte der Mallorquiner zu seiner Verletzung.

Den frei gewordenen Platz beim Masters Cup in Schanghai erhält nun Gilles Simon aus Frankreich, der mit 356 Punkten Platz neun im ATP Champions Race inne hat.

Der Australian-Open-Finalist Jo-Wilfried Tsonga gewann das Finale in Paris gegen Titelverteidiger David Nalbandian mit 6:3, 4:6, 6:4. „Das ist der tolle Abschluss einer grandiosen Saison für mich“, sagte der 23-jährige Franzose. „Ich habe richtig gut gespielt und die Krönung ist, dass ich nach Shanghai fliegen darf.“

Die weiteren Qualifikanten für die WM in China vom 9. bis 16. November sind Titelverteidiger Roger Federer (Schweiz), Novak Djokovic (Serbien), Andy Murray (Großbritannien), Nikolai Dawidenko (Russland), Andy Roddick (USA) und Juan Martin del Potro (Argentinien).

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.