Sportnews

Rodler Eggert/Benecken gewinnen zweites WM-Gold

By

on

Winterberg – Einen Tag nach ihrer Goldmedaille im Sprint haben die Rodel-Doppelsitzer Toni Eggert und Sascha Benecken auch den Weltmeister-Titel im klassischen Rennen gefeiert.

Die Thüringer behaupteten sich bei Dauerregen in Winterberg in einem spannenden Rennen mit 0,078 Sekunden Vorsprung erneut vor ihren Dauerrivalen Tobias Wendl/Tobias Arlt und krönten damit ihre bislang starke Saison. Zu ihrer zweiten Bronzemedaille in zwei Tagen fuhren die Österreicher Thomas Steu und Lorenz Koller (+0,178 Sekunden).

Eggert/Benecken, die nach dem ersten Durchgang noch mit 0,039 Sekunden hinter ihren Rivalen lagen, eroberten mit Bestzeit im zweiten Lauf die Führung zurück und konnten damit ihren Titel verteidigen, den sie vor zwei Jahren in Igls erstmals gewonnen hatten. Mit fünf Weltcup-Siegen in diesem Winter führen die in Suhl geborenen Doppelsitzer außerdem den Gesamtweltcup an. 

Die Winterberger Robin Geueke/David Gamm brachten sich durch einen Fahrfehler im ersten Durchgang bereits früh um ihre Chance auf eine vordere Platzierung.

Veltins EisArena

Fotocredits: Caroline Seidel
(dpa)

(dpa)

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.