Olympia

Roleder sprintet ins Finale über 100 Meter Hürden

By

on

Rio de Janeiro – Europameisterin Cindy Roleder ist bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro ins Finale über 100 Meter Hürden gerannt.

Die 26 Jahre alte Leipzigerin kam als Dritte des ersten Halbfinal-Laufs in 12,69 Sekunden über ihre Platzierung weiter. Die Sindelfingerin Nadine Hildebrand und Pamela Dutkiewicz aus Wattenscheid schieden hingegen in 12,95 bzw. 12,92 Sekunden aus.

Roleder konnte sich zwar nicht wie ihre zwei Konkurrentinnen Brianna Rollins (USA/12,47) und Pedrya Symour (Bahamas/12,64) direkt qualifizieren, war aber nach ihrem Zieleinlauf optimistisch. «Also 12,69 Sekunden, das ist eine hervorragende Zeit. Wenn das nicht reicht, weiß ich auch nicht», sagte sie im ZDF – und behielt Recht.

Fotocredits: Michael Kappeler
(dpa)

Auch interessant