Sportnews

Rosberg mit erster Bestzeit nach Formel-1-Sommerpause

By

on

Spa-Francorchamps – Nico Rosberg hat im ersten Training nach der Formel-1-Sommerpause für die Bestzeit gesorgt. Der 31 Jahre alte WM-Zweite benötigte in seinem Mercedes 1:48,348 Minuten für seine schnellste Runde auf dem Circuit de Spa-Franorchamps.

Titelverteidiger und WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton war auf dem 7,004 Kilometer langen Kurs im zweiten Silberpfeil 0,730 Sekunden langsamer. Auf Platz drei fuhr Kimi Räikkönen im Ferrari. Dessen deutscher Teamkollege Sebastian Vettel wurde in den ersten anderthalb Übungsstunden für den Großen Preis von Belgien Fünfter.

Landsmann Nico Hülkenberg reihte sich im Force India auf Platz acht ein. Pascal Wehrlein kam im Manor auf den 19. Rang. Sein neuer Teamkollege Esteban Ocon wurde 16. und war über eine Sekunde schneller.

Im Wagen von Hamilton kamen wie angekündigt einige neue Antriebsteile zum Einsatz. Nach aktuellem Stand muss der Brite in der Startaufstellung am Sonntag (14.00 Uhr) deswegen 15 Plätze zurück. Er könnte beim Gebrauch weiterer neuer Teile in den ausstehenden Trainingssessionen noch weiter zurückgestuft werden.

Es wird davon ausgegangen, dass der dreimalige Weltmeister Hamilton von ganz hinten starten wird. Im WM-Klassement hat er vor dem 13. von 21 Saisonrennen 19 Punkte Vorsprung auf Rosberg.

Fotocredits: Ronald Wittek
(dpa)

Auch interessant