Ratgeber

Schwimmen – Britta Steffen gibt Comeback

By

on

Ein Jahr lang fanden internationale Schwimmwettbewerbe ohne die deutsche Vorzeigeathletin Britta Steffen statt. In Berlin gibt sie ihr Comeback.

Möchte sich auch wieder über sportliche Erfolge so freuen: Britta Steffen © flickr.com / Michael Panse

Ende Oktober will sie in Berlin wieder ins Becken steigen.

Die Schwimm Weltmeisterschaft 2009 war der letzte große Auftritt von Britta Steffen. Seitdem war es ruhig geworden um die 26-jährige. Eine hartnäckige Viruserkrankung warf sie zurück.

Die deutsche Schwimmerin konnte nicht mehr trainieren und ihrer großen Leidenschaft nachkommen. Die Wettbewerbe ihrer Konkurrentinnen und Freundinnen verfolgte sie entweder als Zuschauerin oder als TV-Expertin vom Beckenrand. Mühsam hat sie sich jedoch wieder zurück gekämpft.

Seitdem es Steffen gesundheitlich wieder besser geht, trainiert sie hart, um in ihr Element zurück zu kehren. Ende Oktober wird sie ihr Comeback im Schwimmsport geben. Beim Weltcup in Berlin dürfen die Zuschauer sie erstmals wieder bejubeln.

Am 30. und 31. Oktober 2010 wird sich die Doppel-Olympiasiegerin und Sportlerin des Jahres 2008 mit der internationalen Konkurrenz messen. Große Erfolge sind sicherlich noch nicht zu erwarten. Aber dem deutschen Schwimmsport, der sich bei der Schwimm Europameisterschaft 2010 im Aufwind befand tut eine Ausnahmeathletin, wie Britta Steffen gut.