Sportnews

Sechster Sieg in Serie für Boston und NBA-Rookie Theis

By

on

New York – Basketball-Nationalspieler Daniel Theis hat mit den Boston Celtics zum sechsten Mal in Serie in der nordamerikanischen Profiliga NBA gewonnen.

Der Tabellenführer der Eastern Conference gewann bei den Brooklyn Nets mit 87:85 (39:41) und feierte im 43. Saison-Spiel den 33. Erfolg. Rookie Theis überzeugte bei seinem 19-minütigen Auftritt mit acht Punkten und zehn Rebounds. Kyrie Irving war einmal mehr mit 21 Zählern bester Celtics-Scorer.

Deutlich schlechter lief es dagegen für Paul Zipser und den Chicago Bulls. Bei den Indiana Pacers gab es für den sechsfachen NBA-Champion eine heftige 86:125 (37:64)-Pleite. «Das zweite Viertel mit elf Punkten war schrecklich. Die Sachen, die uns zuletzt zum Erfolg geführt haben, konnten wir heute nicht zeigen», schimpfte Bulls-Trainer Fred Hoiberg. Der frühere Bayern-Profi Zipser erzielte in 20 Minuten vier Punkte. Chicago bleibt mit 14 Erfolgen aus 40 Begegnungen auf Platz 13 im Osten.

Mit 45 Punkten, seiner persönlichen Saisonbestmarke, führte Superstar Stephen Curry Titelverteidiger Golden State Warriors zu einem 121:105 bei den Los Angeles Clippers. «Er war heiß, unglaublich», schwärmte Warriors-Trainer Steve Kerr von seinem Topspieler.

Fotocredits: Mary Altaffer
(dpa)

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.