Ratgeber

Selbstgestaltete Poker Chips: das wär doch mal was!

By

on

Ob als Geburtstagsgeschenk für jemanden Besonderen oder für sich selbst. Selbst gestaltete Chips geben dem Pokerspiel neuen Schwung.

Ob mit nackten Tatsachen oder schnellen Autos, oder vielleicht mit den präferierten Stars. Im Internet gibt es etliche Angebote dafür und das gibt immer ein neues Pokergefühl. Eines, von Custom Poker Chips, sei hier mal näher erwähnt.
Mit einer Mindestabnahmemenge von 500 Stück berappt man 55 Cent pro Pokerchip. Das geht bis 900 Stück aufwärts.

Erst ab einer Bestellmenge von 1.000 Stück geht es mit dem Preis um sieben Cents runter. Wer nicht recht weiß, was er drucken lassen soll, für den gibt es auch eine Designvorlage. Will man für mehrere Vorlagen, zum Beispiel je nach Nennwert, wird es etwas teurer.

Die Chip – Rohlinge sind DuraChip™ Pokerchips, die in den USA hergestellt werden und von dort werden sie geliefert. Damit erklärt sich die Wartezeit von vier Wochen. Die Chips gibt es in neun Farben: Grau, Rot, Grün, Blau, Schwarz, Violett, Gelb, Pink, Orange.

Na dann: bon chance!