Olympia

Simone Biles sichert sich drittes Olympia-Gold

By

on

Rio de Janeiro – Die US-Amerikanerin Simone Biles hat ihre dritte Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro erkämpft.

Der Superstar aus Texas setzte sich mit 15,966 Punkten in der Konkurrenz am Sprung vor der Russin Maria Paseka (15,266) und der Schweizer Europameisterin Giulia Steingruber durch (15,216) durch.

Zuvor hatte das US-Girl auch mit dem Team und im Mehrkampf gewonnen. Sie könnte nun zur erfolgreichsten Athletin der Rio-Spiele avancieren, wenn sie in den kommenden Tagen auch ihrer Favoritenstellung am Balken und am Boden gerecht wird.

Oksana Chusovitina, die vor acht Jahren in Peking noch Silber für Deutschland gewonnen hatte, konnte ihren schwierigen Produnowa-Sprung nicht stehen und musste bei ihren siebten Olympischen Spielen mit Rang sieben zufrieden sein. Die 41-Jährige startete in Rio für ihr Heimatland Usbekistan. Sie hatte nach dem Podiumturnen ihren Rücktritt nach den Spielen in Rio angekündigt. Mit Handküssen ans Publikum verabschiedete sie sich von der Turnbühne.

Fotocredits: How Hwee Young
(dpa)