Ratgeber

Sina Schielke: Deutschlands sexy Sprinterin ist zurück

By

on

Sina Schielke ist zurück! Deutschlands sexy Sprinterin präsentierte sich erstmals nach der Geburt ihrer Tochter Jaime im Juli bei einem Wettkampf. Dabei lief die 27-Jährige beim Leichtathletik-Sportfest in Dortmund im Finale über die 60 Meter 7,60 Sekunden.

„Sina ist auf gutem Weg, wieder Anschluss an ihre früheren Leistungen zu finden“, freute sich ihr Trainer Ronald Stein.

[youtube 6pXwvsM2nvk]

Auch Schielke selbst ist zuversichtlich, nach der Schwangerschaftspause wieder ganz vorne mitzulaufen. „Ich laufe ja nicht meilenweit hinterher. Für mich ist der Sommer wichtig“, erklärte „Deutschlands schnellstes Modell“.

Dabei steht natürlich die Leichtathletik-WM in Deutschland absolut im Fokus. Die Olympischen Spiele in Peking musste sie aufgrund ihrer Schwangerschaft sausen lassen. Hoffen wir, dass sie uns in Berlin nicht nur mit ihrer Schönheit den Atem rauben kann.

Schielke, die auch schon öfter als Covergirl diverser Magazinen im Rampenlicht stand, trägt auch den Beinamen: „Anna Kournikowa der Leichtathletik“.

In einem Interview konnte sich die 100m-Sprinterin damit gut anfreunden: „Der Satz ist zwar etwas gehässig, weil Kournikowa in ihrer Tenniskarriere nie ein Turnier gewonnen hat. Aber ich habe auch noch nie einen internationalen Titel gewonnen, also passt das schon.“

Sehr sympathisch, die Schielke, die eine Bestzeit von 11,16 Sekunden vorzuweisen hat.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.