Ratgeber

Skilanglauf-Weltcup: Herren-Staffel erringt Platz drei in Gaellivare

By

on

Das deutsche Staffel-Team hat beim Weltcupstart in Gaellivare am Sonntag über 4×10 Kilometer den dritten Platz erzielt. Die Herren des  DSV mit Schlussläufer Axel Teichmann mussten im Zielsprint nur der norwegische Herren-Mannschaft und dem schwedischen Team den Vortritt lassen.

Die Staffel der Frauen über 4×5 Kilometer hat beim schwedischen Skilanglauf-Weltcup das norwegische Team vor der finnischen Staffel gewonnen.  Die DSV-Damen kamen hinter Schweden und Italien mit einer Minute Rückstand auf die Sieger-Staffel nicht über den fünften Platz hinaus.

Am Samstag überraschte Tom Reichelt aus Oberwiesenthal beim Weltcup in Gällivare über 15 Kilometer in der freien Technik mit Platz vier.  Sieger wurde Marcus Hellner aus Schweden (32:35,2 Minuten) vor dem Italiener Pietro Piller-Cottrer (+1,4 Sekunden) und Petter Northug aus Norwegen (+6,9).

Mit dieser Leistung sicherte sich der 26-Jährige als erster DSV-Athlet das Ticket für die Nordische Ski-WM in Liberec (Tschechien) vom 18.02. bis 01.03. 2009. Jens Filbrich landete auf Rang zehn und Axel Teichmann auf  Platz 16. Tobias Angerer misslang ein guter Saisonstart mit Rang 30 genauso wie Rene Sommerfeldt, der nur 54er wurde.

[youtube wdarYkpky8w]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.