Sportnews

Sorg mit allen 22 Nationalspielern nach Weißrussland

By

on

Venlo – Aushilfs-Bundestrainer Marcus Sorg ist mit allen 22 Akteuren zum EM-Qualifikationsspiel der Fußball-Nationalmannschaft nach Weißrussland aufgebrochen.

Vor dem Charterflug von Düsseldorf nach Minsk trainierte der komplette DFB-Kader zunächst noch ein letztes Mal im Trainingslager im niederländischen Venlo. Auf ein Abschlusstraining im Spielort Borissow verzichtet Sorg, der den nach einem Sportunfall fehlenden Bundestrainer Joachim Löw vertritt.

Löws Assistent wird am 8. Juni (20.45 Uhr/RTL) im Stadion von BATE Borissow erstmals als verantwortlicher Trainer bei einem Länderspiel der A-Nationalmannschaft am Spielfeldrand stehen. Die DFB-Auswahl strebt nach dem Auftaktsieg in den Niederlanden den zweiten Erfolg in der Qualifikation für die Europameisterschaft 2020 an.

Am 11. Juni folgt zum Saisonabschluss noch ein weiteres Punktspiel in Mainz gegen Estland. «Wir wollen mit neun Punkten in die Sommerpause gehen», sagte Sorg zur Zielsetzung.

Voraussichtliche Aufstellungen:

Gutor (Dynamo Brest/30 Jahre/10 Länderspiele) – Schitow (Dinamo Minsk/32/64), Martynowitsch (FK Krasnodar/31/65), Poljakow (Ural Jekaterinburg/28/34), M. Wolodko (Arsenal Tula/26/31) – Majewskij (FK Astana/31/27), Kisljak (Dynamo Brest/31/69) – Nechajtschik (Dynamo Brest/30/31), Dragun (BATE Borissow/31/58), Stassewitsch (BATE Borissow/33/46) – Gordejschuk (Tobol Kostanai/29/25)

Deutschland: Neuer (Bayern München/33/86) – Kehrer (Paris Saint-Germain/22/6), Ginter (Borussia Mönchengladbach 25/24), Süle (Bayern München/23/18), Schulz (1899 Hoffenheim/26/6) – Kimmich (Bayern München/24/40) – Goretzka (Bayern München/24/21), Gündogan (Manchester City/28/31) – Gnabry (Bayern München/23/6), Reus (Borussia Dortmund/30/39), Sané (Manchester City/23/19)

Schiedsrichter: Srdjan Jovanović (Serbien)

Fotocredits: Roland Weihrauch
(dpa)

(dpa)

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.