Ratgeber

Super Six Turnier: Andre Ward an der Spitze

By

on

Der Amerikaner Andre Ward hat die Führung im Super Six Turnier übernommen. Im Kampf um die Krone zwischen den sechs besten Mittelgewichtsboxer der Welt hat Ward Profi-Boxer Arthur Abraham auf Platz zwei verdrängt. Ward ist nach zwei von drei Vorrunden als einziger ungeschlagen.

[youtube aPvgHtTmPR0&feature]

Der 26 -jährige US-Boxer Andre Ward hat seinen WBA-Titel gegen seinen Landsmann Allan Green verteidigt und sich an die Spitze des Super Six Turniers geboxt. In der Oracle-Arena von Oakland/Kalifornien besiegte er Green klar nach Punkten mit 120:108, 120:108, 120:108 und qualifizierte sich bereits für das Halbfinale.

Andre Ward ist Spitzenreiter beim Super Six Turnier

Als einziger Turnier-Teilnehmer ist Andre Ward nach zwei von drei Vorrunden noch ohne Niederlage. Er führt das Feld mit 4 Punkten an und verdrängt den Ex-Berliner Weltmeister Arthur Abraham mit drei Punkten auf den zweiten Platz. Dieser hatte nach dem K.o.-Sieg über Jermain Taylor (USA) im zweiten Fight gegen Andre Dirrell (USA) eine Niederlage einstecken müssen.

Andre Ward hatte erst im November den WBA-Titel gegen den Dänen Mikkel Kessler errungen und ihn in seiner Heimatstadt gegen Allan Green stark verteidigt. Green war für den ehemaligen Mittelgewichts-Weltmeister Jermain Taylor eingesprungen, der nach der Niederlage gegen Abraham seinen Rückzug aus dem Turnier erklärt hatte.

Tabelle und Termine

  • 1. Andre Ward, 2. Arthur Abraham, 3. Andre Dirrell, 4. Carl Froch, 5. Mikkel Kessler, 6. Allan Green
  • 25. September 2010: Dirrell – Ward und Kessler – Green
  • 2. Oktober 2010: Froch – Abraham

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.