Ratgeber

Tennis: Philipp Petzschner gewinnt Turnier in Wien

By

on

Erster Erfolg für Philipp Petzschner bei einem ATP-Turnier: Der Davis-Cup-Spieler gewann das Endspiel in Wien gegen den an Nummer acht gesetzten Franzosen Gael Monfils mit 6:4, 6:4. Monfils hatte im Halbfinale den Augsburger Philipp Kohlschreiber ausgeschaltet.

„Das war ein unglaubliches Gefühl, nachdem ich den Matchball verwandelt habe“, sagte Petzscher nach dem Triumph über den Halbfinalisten der French Open. „Mein Arm fühlt sich zehn Kilo schwerer an, aber das ist egal. Es war eine unglaubliche Woche. Ich habe die Geschwindigkeit in meinem Spiel geändert, die taktischen Vorgaben meines Trainers voll erfüllt und gut aufgeschlagen.“

In der Weltrangliste wird die bisherige Nummer 125 heute rund 50 Plätze höher notiert werden. „Und ich will immer besser werden. Das nächste Ziel sind die Top 50“, sagte der 23-Jährige.

Petzschner, bisher mehr im Doppel erfolgreich, musste sich in Wien erst für das Hauptfeld qualifizieren. Er bezwang den topgesetzten Schweizer Stanislas Wawrinka, den Spanier Carlos Moya und schaltete im ersten Semifinale seiner ATP-Karriere den Spanier Feliciano Lopez aus.

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.