Ratgeber

Tennis-WM: Außenseiterin Wera Swonarewa steht im Finale gegen Venus Williams

By

on

Nachrückerin Wera Swonarewa hat sich bei der Tennis-WM in Doha sensationell für das Finale qualifizieren können. Nun trifft die junge Russin heute gegen Wimbledonsiegerin Venus Williams um ihren ersten großen Titel.

Wera Swonarewa, die für ihre verletzte Landsfrau Maria Scharapowa nachrücken durfte, gewann gegen Olympiasiegerin Jelena Dementjewa mit 7:6 (9:7), 3:6, 6:3. Venus Williams konnte sich gegen die Weltranglisten-Erste Jelena Jankovic aus Serbien mit 6:2, 2:6, 6:3 durchsetzen.

[youtube HLdE6lrmlDU]

Die 24-jährige Russin, die noch keinen großen Turnier-Erfolg zu verzeichnen hat, konnte bereits in der Vorrunde die beiden Serbinnen Jankovic, French-Open-Siegerin Ana Ivanovic sowie die frühere US-Open-Gewinnerin Swetlana Kusnezowa (Russland) aus der inoffiziellen Tennis-Weltmeisterschaft in Katar schmeißen. Auch ohne einen heutigen Turniersieg bei den Sony Ericsson Championships wird Swonarewa in die Top-Ten der WTA-Weltrangliste aufsteigen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.