Ratgeber

Tennis-WM: Gilles Simon schlägt Titelverteidiger Roger Federer

By

on

[youtube EPwH6TgPMEc]

Der Masters-Cup hat gestern in Shanghai begonnen. Bei der inoffiziellen Weltmeisterschaft wird unter den acht besten Tennisspielern der ATP-Rangliste der Beste der Welt ermittelt. Der Serbe Novak Djokovic und Nikolai Dawydenko aus Russland haben ihren Auftakt am Sonntag gewonnen. Für eine dicke Überraschung sorgte der Franzose Gilles Simon, der Titelverteidiger Roger Federer heute in der ersten Partie geschlagen hat.

Der Schweizer Roger Federer verlor beim Auftaktmatch gegen Gilles Simon mit 6:4, 4:6 und 3:6 Der Franzose ist nach dem Verzicht des Weltranglisten-Ersten Rafael Nadal (Spanien) ins achtköpfige Teilnehmerfeld von Shanghai nachgerückt. Dem Baseler waren Beschwerden im Rücken anzusehen. Der US-Open-Sieger bewegte sich in Durchgang zwei immer schwerfälliger und fabrizierte über 50 unerzwungene Fehler.

Australian-Open-Champion Novak Djokovic siegte in Shanghai. mit 7:5 und 6:3 gegen den Argentinier Juan Martin del Potro. In der zweiten gestrigen Auftaktpartie setzte sich  der Russe Nikolai Dawydenko gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga in einem hart umkämpften Match mit 6:7 (6:8), 6:4 und 7:6 (7:0) durch.

Heute steht noch das Auftaktmatch Andy Murray (Großbritannien) gegen Andy Roddick (USA) an. Die beiden ersten aus jeder Vierer-Gruppe qualifiziert sich für das Halbfinale des Masters-Cups.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.