Ratgeber

Tennis-WM: Novak Djokovic steht im Halbfinale, Jo-Wilfried Tsonga raus

By

on

Der Schotte Andy Murray hat am Montag beim Masters Cup in Shanghai seine Auftaktpartie gewonnen. Der Serbe Novak Djokovic ist schon für das Halbfinale in China qualifiziert und Juan Martin del Potro aus Argentinien schmiss heute den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga aus dem inoffiziellen WM-Turnier.

Andy Murray hat mit einem 6:4, 1:6, 6:1-Sieg über den US-Amerikaner Andy Roddick für einen guten Auftakt in Shanghai gesorgt. In der Tabelle der Roten Gruppe führt nun Gilles Simon vor Murray, Roddick und Roger Federer, der gegen den jungen Franzosen verloren hat.

[youtube gArmA95u40I]

Australian-Open-Sieger Novak Djokovic zog als erster Tennis-Spieler nach seinem zweiten Vorrunden-Sieg gegen den Russen Nikolai Dawydenko mit 7:6 (7:3), 0:6, 7:5 in die Runde der letzten Vier beim Masters-Cup ein. Jo-Wilfried Tsonga hat dagegen nach seiner zweiten Niederlage gegen den Argentinier Juan Martin del Potro 6:7 (4:7), 6:7 (5:7) keine Halbfinal-Chance mehr. Die Spitze der Goldenen Gruppe führt nun Australian-Open-Sieger Djokovic vor Dawydenko Del Potro und Tsonga an.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.