Ratgeber

Tero Pitkämäki – Weltmeister im Speerwurf

By

on

Tero Pitkämäki, seines Zeichens Speerwurf-Weltmeister wird ebenfalls zum Auftakt der Golden League in Berlin mit dabei sein. Der Finne wird erneut gegen seinen Lieblingsgegner Andreas Thorkildsen aus Norwegen antreten. Diesem zusammentreffen fiebern Leichtathletikfans bereits seit dem Meeting im finnischen Seinajoki entgegen.

Der aus dem finnischen Ilmajoki stammende Speerwerfer Tero Kristian Pitkämäki wurde beim Leichtathletik-Meeting in Seinajoki erstmals in diesem Jahr von seinem ärgsten Konkurrenten Andreas Thorkildsen geschlagen.

Der Norweger Thorkildsen erzielte die Bestweite von 88,97 Metern gleich im ersten Versuch. Pitkämäki war vor heimischer Kulisse offenbar derart geschockt, dass er über die 82,90 Meter nicht hinaus kam. Damit reichte es für ihn immer hin noch zu Platz drei.

Tero Pitkämäki vs. Andreas Thorkildsen

Tero Pitkämäki und Andreas Thorkildsen duellieren sich schon seit fast einem Jahrzehnt und treiben sich so gegenseitig zu Höchstleistungen an. Andreas Thorkildsen hat in Athen und Peking jeweils die olympische Goldmedaille gewonnen und gilt als ‚der Sportler‘ in der schwedischen Leichtathletik. Doch eben genau in Oslo zum Metting der Golden League gewinnt der Finne Tero Pitkämäki. ‚Wir werfen gegeneinander seit 2000‘, so der Weltmeister. 2009 ist sein Jahr! Tero Pitkämäki hat schon bei der Istaf in Berlin gewonnen, danach die Bislett Games in Oslo und nun steht wieder Berlin auf dem Plan. Zur Weltmeisterschaft in Berlin werden die beiden Rivalen wieder für einen ordentlichen Showdown sorgen und sich gegenseitig zu Höchstleistungen anstacheln.

Tero Pitkämäki im Porträt

Der eher bodenständige Finne hat neben den Wetkämpfen und täglichen Trainingseinheiten sein Elektroingenieursstudium beendet und lässt sonst wenig über sein Privatleben verlauten. Im Dezember 2007 wurde er sogar vor Kimi Räikkönen zum Sportler des Jahres in Finnland gewählt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.