Ratgeber

Tischtennis-EM: Silber-Team mit hohen Erwartungen

By

on

Die Auswahl des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) um den fünfmaligen Europameister Timo Boll hat sich für die Europameisterschaft vom 4. bis 12. Oktober in St. Petersburg viel vorgenommen.

Die Herren-Mannschaft mit Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Christian Süß aus Düsseldorf, welche bei den Olympischen Spielen in Peking sensationell Silber gewonnen hatte, wird durch Bastian Steger und Patrick Baum aus Frickenhausen/Würzburg komplettiert. Boll ist bei der EM in Russland Titelverteidiger im Einzel, im Doppel und im Team.

Bei den Damen nominierte nach dem bescheidenen Olympia-Abschneiden Bundestrainer Jörg Bitzigeio die drei Peking-Teilnehmerinnen Wu Jiaduo aus Kroppach, Elke Schall aus Busenbach und Zhenqi Barthel aus Holsterhausen. Auch werden nach St. Petersburg Amelie Solja aus Saarlouis-Fraulautern und Kristin Silbereisen aus Busenbach reisen.

„Mit der Herren-Mannschaft hoffen wir natürlich, an die Erfolge von Belgrad im vergangenen Jahr anknüpfen zu können. Bei den Damen wollen wir nach dem frühen Olympia-Aus mit guten Ergebnissen auf uns aufmerksam machen“, kündigte DTTB-Sportdirektor Dirk Schimmelpfennig an.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.