Sportnews

Tour de France 2017: Auftakt-Zeitfahren in Düsseldorf

By

on

Paris – Nach einem Auftakt-Zeitfahren in Düsseldorf führt die Tour de France 2017 von der Rhein-Metropole über Belgien zurück nach Frankreich. Das gaben die Veranstalter des wichtigsten Radrennens der Welt in Paris bekannt.

Die 104. Tour vom 1. bis 23. Juli endet nach 3516 Kilometern wie stets auf den Pariser Champs-Élysées.

Nach dem Grand Départ führt die Tour auf der zweiten Etappe zunächst über Erkrath und Mettmann zurück nach Düsseldorf, ehe es an Mönchengladbach und Aachen vorbei nach Lüttich geht. Von dort erreicht der Tour-Tross am dritten Tag das Elsass. Damit wurde neben Düsseldorf keine andere deutsche Stadt als Etappenort ausgewählt.

Insgesamt stehen neun Flachetappen für Sprinter wie André Greipel und Marcel Kittel sowie je fünf hügelige und fünf Bergetappen auf dem Programm. Dazu kommt neben dem Start in Düsseldorf ein weiteres Zeitfahren am vorletzten Tour-Tag in Marseille. Auf berühmte Anstiege wie Mont Ventoux und Alpe d’Huez verzichteten die Veranstalter.

Fotocredits: Maja Hitij
(dpa)

Auch interessant